Änderungen - Beschlüsse der Jahreshauptversammlung 2013

Durch die Mitglieder wurden auf der Jahreshauptversammlung am 22.03.2013 mehrheitlich folgende Änderungen beschlossen:

 

  • Ab 2013 wird der Stundensatz für nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit von 9,00€ auf 20,00€ erhöht.
    Es gilt wie bisher  - wer einen Garten bewirtschaften kann, kann auch Gemeinschaftsarbeit leisten oder sich vertreten lassen. Im Fall von Urlaub oder Krankheit können mit dem Koordinator für die Gemeinschaftsarbeit Ausweichtermine festgelegt werden.
  • Werden bei einer Gartenbegehung Mängel festgestellt und diese nicht innerhalb der gewährten Frist behoben, wird ab der zweiten Anmahnung eine Aufwandsentschädigung von 25,00€ an den Verein gezahlt.

Der Vorstand bittet um Beachtung.